Skip to main content

Von Dorfgastein zu den Paarseen

Von Dorfgastein zu den Paarseen

Von Wolfgang Wagner

Ihre schnellste Verbindung zu diesem Ziel

mittel

6h 0min

12,49 km

Jahreszeit

Ankogel-Gruppe

Von Dorfgastein zu den Paarseen

Landschaftliche schöne Wanderung

Diese Wanderung führt auf gut markierten Wegen zu den malerischen Parseen, zu Füßen der Gasteiner Höhe. Vom kleinen Paarsee nach links bergauf kann in ca. 10 Minuten die 1.994m hohe Gasteiner Höhe (Wetterkreuz) – ein toller Aussichtspunkt über das Gasteiner Tal – erklommen werden.

Wegbeschreibung

Nach dem Solarbad über den Mühlbach und die Fahrstraße bergauf bis zum Hotel Hauserbauer. Hier die Straße links  weiter bis zum Mittererbauer. Dort beginnt ein Anstieg über Bergwiesen - vorbei an der Mitterer-Heimalm - der zum Schluss durch Hochwald führend die Maierhofer Almen erreicht. Bis hierher führt auch ein Güterweg vom Ortsteil Maierhofen. Weiter führt uns der Wanderwg über sonniges Gelände bergauf Richtung Urkübel. Bei einer Bank Abzweigung zu den Paarseen, die über das Almrosenfeld erreicht werden. Der Rückweg verläuft wie der Hinweg.

Anfahrt mit den Öffis

Mit Bus oder Bahn nach Dorfgastein. Die nächstgelgene Bushaltestelle ist "Dorfgastein Gipfelbahn Fulseck Talstation". Vom Bahnhof sind es ca. 30 Gehminuten zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Fahrplanauskünfte und -downloads gibt es bei salzburg-verkehr.at


Alle vorliegenden Inhalte hat die Redaktion nach bestem Wissen recherchiert. Die Redaktion der Salzburger Verkehrsverbund GmbH kann aber keine Gewähr für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität übernehmen. Wir bitten Sie, bei der Ausflugsplanung die Angaben zu überprüfen, da sich Öffnungszeiten, Eintrittspreise oder Informationen ändern können. Haftungsansprüche gegenüber der Redaktion oder der Salzburger Verkehrsverbund GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargestellten Informationen bzw. Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.