Skip to main content

Das Keltenrad in Hollersbach

Das Keltenrad in Hollersbach

Von Michael Huber

Ihre schnellste Verbindung zu diesem Ziel

leicht

2h 0min

5,65 km

Familienfreundlich

Jahreszeit

Hollersbach im Pinzgau

Das Keltenrad in Hollersbach

KUNST UND KRÄUTER

Von Salzburg gelangt man, sowohl mit den ÖBB-Zügen als auch mit dem Regionalbus 260 nach Zell am See. Von dort geht es mit der Pinzgauer Lokalbahn weiter. Zurücklehnen und das imposante Panorama genießen! Freuen Sie sich auf Hollersbach und einen grandiosen Ausblick auf die Gipfelwelt der 3.000er des Nationalparks Hohe Tauern. Der Ausgangspunkt Hollersbach verdankt seinen Namen dem Vorhandensein vieler Holundersträucher am Ausgang des Tales. Daher ist das Wappenmotiv eine Holunderblüte. Die Mischung aus Kräutern, Kunst und der imposanten Bergwelt der Hohen Tauern mutet in Hollersbach sogleich anregend an. Hinter dem im Zentrum liegenden Klausnerhaus, einem typischen Pinzgauer Bauernhof aus dem 14. Jahrhundert, liegt ein Erholungs- und Kräutergarten. Die Wirkung der Hollerpflanze wird dort umfassend dargestellt. Insgesamt 500 Kräuter können hier entdeckt werden. Besonders interessant sind das begehbare Alpinum, ein Beerenlabyrinth, ein Keltenrad und ein riesiges Heckenlabyrinth, gestaltet als ökologischer Fußabdruck. Das Heilwissen der Pinzgauerinnen wurde 2010 zum geistigen UNESCO-Welterbeerklärt. In der Nähe befindet sich die Kunsthalle Kramerstall, wo jährlich die Internationalen Hollersbacher Malerwochen in drei Ateliers stattfinden.

Wegbeschreibung

Den Panoramaweg auf der Resterhöhe erreichen Sie von der Haltestelle Hollersbach Panoramabahn aus, die Sie in wenigen Minuten auf 1892 m bringt. Oben angekommen, beginnt eine etwa zweistündige Höhenwanderung mit herrlicher Sicht auf die Hohen Tauern. Pausieren können Sie in der Panoramaalm bei der Hartkaserhöhe.

Tipp

Originell ist es, das Frühstück in der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen zu sich zu nehmen. Bei einer Gondelrundfahrt im Sommer - ab 09:00 Uhr morgens - ist dieses kulinarische Ereignis möglich. Im Berggasthaus Resterhöhe genießen Hungrige Rind- und Wildprodukte vom hauseigenen Bauernhof.

Anfahrt mit den Öffis

Entweder Sie nehmen den Regionalbus 260 von Salzburg über Saalfelden nach Zell am See Bahnhof oder fahren mit einem Zug über Bischofshofen dorthin. Weiter geht es mit der Pinzgauer Lokalbahn oder dem Regionalbus 670 nach Hollersbach.

Fahrplanauskünfte und -download: Online unter www.salzburg-verkehr.at oder auf Ihrem Smartphone über die kostenlose Salzburg Verkehr-App für Android und iOS.

Informationen & Kontakt

Mittersill Plus GmbH

Stadtplatz 1

5730 Mittersill

Tel.: +43 (0)6562 4292

welcome@mittersill.info

www.mittersill-tourismus.at

Bildnachweis: Mittersill Plus GmbH, Michael Huber


Alle vorliegenden Inhalte hat die Redaktion nach bestem Wissen recherchiert. Die Redaktion der Salzburger Verkehrsverbund GmbH kann aber keine Gewähr für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität übernehmen. Wir bitten Sie, bei der Ausflugsplanung die Angaben zu überprüfen, da sich Öffnungszeiten, Eintrittspreise oder Informationen ändern können. Haftungsansprüche gegenüber der Redaktion oder der Salzburger Verkehrsverbund GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargestellten Informationen bzw. Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.