Skip to main content

Durch die Aschauerklamm nach Reith

Durch die Aschauerklamm nach Reith

Von Christian Heugl

Ihre schnellste Verbindung zu diesem Ziel

mittel

4h 0min

11,69 km

Familienfreundlich

Jahreszeit

Salzburger Saalachtal

Durch die Aschauerklamm nach Reith

EINE KÜHLE SOMMERWANDERUNG DURCH DIE ZAUBERHAFTE ASCHAUER KLAMM VOM BAYERISCHEN SCHNEIZLREUTH IN DIE KLEINE ORTSCHAFT REITH BEI UNKEN.

Die Aschauer Klamm führt neben den vielen großen Klammen im Saalachtal ein ruhiges Dasein. Das ist auch gut so, denn für die versteckte Schönheit sollte man sich Zeit nehmen. Es fehlen vielleicht die ganz großen spektakulären Punkte, wie ein herabstürzender Wasserfall, aber auf der beachtlichen Klammlänge von 2,5 Kilometer gibt es viele staunenswerte Wendungen. Statt mit reißerischer Gewalt, fließt der Aschauer Bach in beruhigender Gelassenheit durch den steilen Graben und schafft dabei doch eine Wunderwelt aus Gumpen und sanften Schwellen, die tief beeindruckend ist. Der vielleicht reizvollste Teil der Schlucht kommt ziemlich zum Ende hin und da öffnet sich durch das Busnetz einmal mehr eine lohnende Wegvariante. Um nicht dieselbe Strecke oder einen eher langatmigen Wirtschaftsweg retour gehen zu müssen, bietet sich ganz einfach die ebenso lange Fortsetzung nach Reith an. Dort wartet dann mit der Innersbachklamm noch ein ganz besonderes, allerdings nur 200 m langes „Schluchtenzuckerl“.      

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die neu gestaltete Haltestelle Schneizlreuth Rennerparkplatz. Der bestens beschilderte Weg in die Aschauer Klamm folgt zunächst über 2,5 km der geschotterten Zufahrt entlang der Saalach zur Gastwirtschaft Haiderhof (geöffnet Sa, So, Feiertage ab 11 Uhr). Der Weg in die Aschauerklamm zweigt nach links ab und verengt sich auch bald in jenen schmalen Pfad, den das etwas übertrieben formulierte Warnschild vermuten hat lassen. Bei etwas Umsicht besteht kaum Gefahr, offene Augen sind bei so viel Schönheit ohnehin wichtig. Nach dem großen Steg und einem Dutzend höhenversetzt hintereinander liegenden Felswannen erinnert die historische Aschauer Klause an die einstige Bedeutung des Baches als Holzzubringer in die Saalach. Wer an den Startpunkt zurück muss, zweigt hier über die Brücke nach links ab. Der Weg nach Reith führt leicht ansteigend geradeaus durch lichten Wald auf den Aschauer Sattel (853 m) und dann 3 km talwärts bis zur Abzweigung Innersbachklamm kurz vor Reith. Zum Abschluss ein weiteres, ganz anderes Juwel aus der Saalachtaler Perlenkette! Am Ende der kurzen Klamm 10 Minuten auf dem Saalach-Uferweg nach links und über die Brücke zur Haltestelle Lofer Reith.       

Tipp

Kleine Badesachen-Auswahl in den Rucksack, Gelegenheiten zum Eintauchen gibt es genug.

Anfahrt mit den Öffis

Ab Sbg. Hbf. (Engelbert-Weiß-Weg) mit Bus 260 bis Schneizlreuth Rennerparkplatz.

Retour ab Lofer Reith mit Bus 260.  

Fahrplanauskünfte und -download: Online unter www.salzburg-verkehr.at oder auf Ihrem Smartphone über die kostenlose Salzburg Verkehr-App für Android und iOS.

Informationen & Kontakt

www.berchtesgaden.de/wandern/see-klamm-wanderungen/aschauerklamm 

www.haiderhof.de 

 

Mag. Christian Heugl

5400 Hallein  

cheugl@a1.net

Bildnachweis: Christian Heugl


Alle vorliegenden Inhalte hat die Redaktion nach bestem Wissen recherchiert. Die Redaktion der Salzburger Verkehrsverbund GmbH kann aber keine Gewähr für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität übernehmen. Wir bitten Sie, bei der Ausflugsplanung die Angaben zu überprüfen, da sich Öffnungszeiten, Eintrittspreise oder Informationen ändern können. Haftungsansprüche gegenüber der Redaktion oder der Salzburger Verkehrsverbund GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargestellten Informationen bzw. Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.